Abstand
AbstandAbstandHomeAbstandAbstandAbstandAbstandAbstandAbstand
Schule
Aktuell
Community
Schularten
Berufe von A-Z
Ausbildung
Abstand
Intern

|  Leistungsvergleich 1. LJ Holztechnik

   15. 04. 2019

|  Tischtennismeisterschaft

   11. 04. 2019

|  Fachexkursion der FSB/FST 18A

   10. 04. 2019

|  Ein interessanter Tag bei UVEX

   09. 04. 2019

|  Ausflug der BVJ-Klasse

   02. 04. 2019
abstand valid XHTML 1.1 strict
abstand valid RSS 2.0 Feed
abstand valid CSS 2.1
Home > Schule > e.o.plauen
Erich Ohser alias e.o.plauen
Vater und Sohn

e.o.plauen, der Zeichner der berühmten "Vater und Sohn" Geschichten, machte an unserer Schule seine Schlosserausbildung.

18. 3. 1903 Nach oben
Erich Ohser wurde im vogtländischen Untergettengrün geboren.
1907 Nach oben
Sein Vater, Paul Ohser, der als Zollbeamter arbeitete, wurde nach Plauen versetzt und so zog die Familie hierher um.
1917 Nach oben
Mit 14 Jahren begann Erich Ohser an unserer Schule eine Schlosserlehre, die er mit einer Auszeichnung bestand.
ab 1920 Nach oben
Er studierte in Leipzig, wo er Erich Knauf und Erich Kästner kennen lernte.
Ende der 20er Jahre gingen alle drei nach Berlin. Dort verdiente er seinen Unterhalt
als Zeichner für Buchillustrationen und Karikaturen, meist über Hitler und Goebbels.
1930 Nach oben
Erich Ohser heiratete Marigard Bantzer, die aus einer Künstlerfamilie stammte.
1931 Nach oben
Sein Sohn Christian wurde geboren.
1933 Nach oben

Wegen der Bücherverbrennung vernichtete Erich Ohser alle verfänglichen Originale. Mit der Machtergreifung durch die Nazis wurde ein Berufsverbot über ihn verhängt. Unter dem Pseudonym e.o.plauen konnte er jedoch weiterarbeiten.

12.1934 Nach oben
Es erschien die erste "Vater und Sohn"-Bildgeschichte in der Berliner Illustrierten.
ab 1940 Nach oben

Er war gezwungen unpolitisch zu zeichnen und musste sich in den Dienst der NSDAP stellen, so arbeitete er z.B. für die propagandagistische Zeitung "Das Reich".

2.1944 Nach oben
Seine radikale Ablehnung der Nazis wurde ihm schließlich zum Verhängnis: durch Hauptmann Bruno Schultz wurde er wegen sogenannter "defätistischer" Äußerungen denunziert und anschließend verhaftet. Er hatte gemeinsam mit Erich Knauf politischen Witze erzählt.
7.4.1944 Nach oben
An diesem Tag war die Verhandlung gegen Erich Ohser angesetzt, doch er nahm sich einen Tag zuvor selbst das Leben.
Vater und Sohn
Abstand